Sie sind hier: Startseite » Leitfaden

Der Leitfaden zum Verfahren QZS

Die zentrale Unterstützungskomponente des Verfahrens QZS ist der Leitfaden. Darin werden alle zentralen Schritte beschrieben, die eine Schule bei der Implementierung und Umsetzung von systematischer Schulentwicklung geht. Diese werden mit Hilfe von Praxisbeispielen sowie einer umfangreichen Material-und Methodensammlung unterstützt.
  

Merkmale des Leitfadens

QZL Leitfaden Ordner

Der Leitfaden

  • basiert auf einem Gesamtkonzept zur Qualitätszentrierten Schulentwicklung. Er unterstützt Schulen aller Schularten und unterschiedlichster Erfahrungsniveaus dabei, Schulentwicklung mit Hilfe von Qualitätsmanagement erfolgreich zu gestalten.
  • integriert und systematisiert vorhandene Schulentwicklungsaktivitäten zur nachhaltigen Sicherung und Verbesserung der Schulqualität.
  • erläutert den prozesshaften Zusammenhang zwischen interner Evaluation als Kernelement des Qualitätsmanagements und den daraus folgenden konkreten Veränderungen an der Schule.
  • ermöglicht es, unterschiedliche landesspezifische Qualitätsvorgaben zu berücksichtigen und das bestehende Leitbild der Schule zu integrieren.
  • enthält eine umfangreiche Sammlung von Praxismaterialien.
  • bietet ein System, das sich in der Praxis bewährt hat. Zahlreiche Schulen haben bereits mit den Materialien gearbeitet und zur Erstellung und Ergänzung des Leitfadens beigetragen.
  • vermittelt die theoretischen Grundlagen und gibt praktische Handlungsanleitungen zu einer systematischen Qualitätsentwicklung.
  • zeigt auf, wie Qualitätsstandards an der Schule definiert und evaluiert werden können und wie deren Einhaltung gesichert werden kann.
  • erläutert das Vorgehen bei der internen Evaluation anhand zahlreicher Beispiele, gibt Hilfestellung zur Erstellung eigener Evaluationsinstrumente und verweist auf bereits bestehende Evaluationsinstrumente, auf die Schulen zurückgreifen können.
  • verdeutlicht die Vorgehensweise bei der Dokumentation von Abläufen an der Schule und bietet dafür Vorlagen.

Kosten

Leitfaden zum Verfahren QZS (mit Materialien und CD-ROM):
395,-€ (inkl. MwSt.).

Jedes weitere Exemplar für die Schule:
95,-€ (inkl. MwSt.).

(ausgenommen besondere Vereinbarungen mit den Kultusbehörden einzelner Bundesländer)

Wenn Sie den Leitfaden bestellen möchten, klicken Sie hier: Bestellung

Die vier Anleitungshefte zum Leitfaden

Mit einem Vorwort von Helmut Rau (Minister für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, 2005-2010) und Dr. Dieter Hundt (Präsident der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände e.V.).
 

Anleitungsheft 1: QZS - Einordnung und Überblick

Das erste Anleitungsheft erläutert das Konzept des Qualitätsmanagements und bettet es in den Prozess der Schulentwicklung (Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Unterrichtsentwicklung) ein. Es folgen ein Überblick über das Verfahren QZS und die Darstellung der Faktoren, die für den Prozess des Qualitätsmanagements an der Schule förderlich bzw. hinderlich sein können.
  

Anleitungsheft 2: Einführung von Qualitätsmanagement an der Schule

Das zweite Anleitungsheft stellt ausführlich dar, welche Voraussetzungen bei der Einführung von Qualitätsmanagement an der Schule geschaffen werden müssen, damit der Schulentwicklungsprozess erfolgreich verläuft. Hierbei geht es in erster Linie um die Ermittlung des aktuellen Stands der Schulentwicklung, um den Aufbau neuer Strukturen (Steuergruppe etc.) und um die Akzeptanzsicherung bei den Beteiligten.
 

Anleitungsheft 3: Durchführung von Qualitätsmanagement an der Schule

Das dritte Anleitungsheft behandelt die Erstellung eines schuleigenen Qualitätsleitbilds. Es werden Methoden zur Konkretisierung des Leitbilds durch messbare Indikatoren und Standards vorgestellt sowie Beispiele aus dem Schulalltag eingebracht. Die Methoden sind in der Praxis erprobt und können so im Kollegium angewandt werden. Ein besonderer Schwerpunkt des dritten Anleitungshefts liegt auch auf der Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen zur Durchführung von interner Evaluation / Selbstevaluation. Der Leitfaden gibt Hilfestellung bei der Erstellung eigener Evaluationsinstrumente und verweist auf bestehende Evaluationsinstrumente, die sinnvoll integriert werden können. Des Weiteren wird eine Systematik zur Ableitung von sinnvollen Maßnahmen aus den Evaluationsergebnissen sowie zu deren Wirksamkeitsüberprüfung dargestellt.
 

Anleitungsheft 4: Dokumentation von Qualitätsmanagement an der Schule

Im vierten Anleitungsheft werden Ziel und Nutzen der Dokumentation von Qualitätsmanagement und Schulentwicklung erläutert sowie das konkrete Vorgehen beschrieben. Dazu gehören zum einen die schriftliche Fixierung wichtiger schulischer Prozessabläufe sowie des Qualitätsleitbilds, zum anderen das Festhalten der Ergebnisse der internen Evaluation und der daraus abgeleiteten Maßnahmen. Dazu wird den Schulen eine Systematik an die Hand gegeben: Das Qualitätsmanagementhandbuch und das Evaluationsberichtsheft mit vorgefertigten Materialvorlagen geben ausführliche Hilfestellung und vereinfachen den Dokumentationsprozess.

Die Materialien zum Leitfaden (126 Seiten)

Zahlreiche Arbeits-, Dokumentations- und Präsentationsmaterialien zur Qualitätszentrierten Schulentwicklung – einschließlich einer Vorlage für ein schuleigenes Qualitätsmanagementhandbuch – unterstützen die Schulentwicklung.

Die CD-ROM zum Leitfaden

Sämtliche Materialien befinden sich zum Bearbeiten und Ausdrucken auch auf einer CD-ROM; so können diese an den schulspezifischen Bedarf angepasst werden.

  


Dipl.-Psych. Sonja Vasquez

Ihre Fragen beantworten wir gerne:

MTO Psychologische Forschung und Beratung GmbH
Dipl.-Psych. Melanie Motz
Themenleiterin Schulentwicklung
 

Schweickhardtstraße 5
72072 Tübingen

Tel.: +49 (0) 7071-9101-5
 Fax: +49 (0) 7071-9101-48

m.motz[at]mto.de

Aktuelles

Achte Q-Region in Göppingen abgeschlossen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der achten Göppinger Q-Region mit den beiden Trainern Thomas Schenk und Karsten Hammer.

Am Mittwoch, den 21.03.2012 wurde in der achten... mehr...

Zweite Q-Region in Stuttgart abgeschlossen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zweiten Stuttgarter Q-Region mit den beiden Trainern Brigitte Häcker und Thomas Schenk.

Am Dienstag, den 14.02.2012 wurde in der zweiten... mehr...

Q-Region in Konstanz abgeschlossen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Q-Region Konstanz mit dem Trainer Karsten Hammer (rechts im Bild).

Am Donnerstag, den 1.12.2011 wurde in der... mehr...

Alle Nachrichten »