Sie sind hier: Startseite » Aktuelles » Artikel

QZS flächendeckend in Mecklenburg-Vorpommern

Februar 2009

An allen allgemein bildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern wird Qualitätszentrierte Schulentwicklung (QZS) eingeführt.

Damit ist Mecklenburg-Vorpommern nach Baden-Württemberg das zweite Bundesland, in dem QZS als "offizielles" Schulentwicklungsverfahren verwendet wird.

Nach einem mehrjährigen Pilotprojekt in Kooperation mit dem Bildungswerk der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V. mit insgesamt 20 allgemein bildenden Schulen hat man sich nun entschieden: das Bildungswerk sowie das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern möchte, dass alle Schulen die erfolgreiche Arbeit der Pilotschulen fortsetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.bwmv.de/themen/qualiqb/

Oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf:
Karsten Hammer (Bereichsleitung): k.hammer@mto.de
Katharina Gieler (Projektleitung): k.gieler@mto.de

Telefon: 07071/9101-5